Storchennest auf dem Isnyer Rathausdach

Tagebuch
24.12.2020 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Donnerstag, den 24. Dezember 2020 um 13:00 Uhr

Weihnachtsbilder von heute Morgen von unseren verwaisten Storchennestern...

...das Sendemastnest von den Finnis, rechts daneben in den Bäumen Graureihernester und das Nest von

Felix und Lottchen

y

...einige der Baumnester auf dem Festplatz

y

...das unbewohnte Rathausnest von Urs und Ursula

y

 

Und mit ein paar Bildern vom 24.12.2013 aus der Serie "Lang, lang ist's her" wünsche ich allen treuen Storchenfreunden

in Nah und Fern

 

ein frohes Weihnachtsfest und vor allem Gesundheit für's Neue Jahr!


Romeo und Julia warten auf's Weihnachtsmenü!

<

<

y

 
21.12.2020 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Montag, den 21. Dezember 2020 um 22:33 Uhr

Heute sind Winterbilder von 2012 dran!

Wenn Romeo und Julia sich gestärkt hatten, kamen die Resteverwerter! Bei so viel Schnee hatten alle

Probleme, Futter zu finden!

Romeo und Julia hielten oben auf dem Hochhaus Ausschau nach ihrem Essen auf zwei Beinen, die Graureiher

halfen beim Ausschau halten

y

...die rote Miezekatze war auch oft zur Stelle und hoffte auf ein paar Fischreste

y

Julia auf einer ihrer beiden Lieblingsbirken

y

Das Helferteam musste um einen Schneeräumdienst erweitert werden!

y

y

 
20.12.2020 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Sonntag, den 20. Dezember 2020 um 16:20 Uhr

Heute gibt's Winterbilder von Romeo und Julia von 2011 zu sehen!

y

Der Futterplatz von Romeo und Julia war immer gut besucht, denn dass es da ein paar Leckereien abzustauben

gab, das hatte sich schnell rumgesprochen!

y

y

<

....der Andrang war immer groß!

y

...und wenn die Hausherren sich auf Winterurlaub befinden, machen es sich andere Federtiere auf dem

tollen Nest gemütlich

a

Aktualisiert ( Sonntag, den 20. Dezember 2020 um 16:42 Uhr )
 
16.12.2020 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Mittwoch, den 16. Dezember 2020 um 16:48 Uhr

Zweistellige Plusgrade über die Mittagszeit in Isny, da wirfst man automatisch einen Blick zu den Storchen-

nestern. Aber bis jetzt ist nichts zu sehen von unseren Rotbeinen, das wird auch gut sein, denn viel

geben die Wiesen zur Zeit noch nicht her, z. T. liegt ja immer noch Schnee!

Isny noch immer storchenlos, deshalb auch heute wieder ein Rückblick in vergangene Zeiten!

Das sind Bilder von Mitte Dezember 2010, als sich Romeo und Julia die Füße in der Ach wärmten und den einen

oder anderen Happen Frischfleisch ergatterten.

y

y

y

Für Storchenfreunde, die nur gelegentlich hier reingucken und nicht alles mitgekriegt haben, berichte ich

gerne nochmal von Julia. Sie ist am 3. Januar 2019 zusammen mit Ursula ins Winterquartier gezogen.Seitdem

haben wir leider nichts mehr von ihr gehört, bzw. gesehen. Auch die Nachfragen bei der Vogelwarte in Radolf-

zell und in Sempach in der Schweiz blieben erfolglos. Das heißt, wir wissen leider nichts über Julias Schicksal.

 
12.12.2020 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Samstag, den 12. Dezember 2020 um 16:14 Uhr

Ein Bild vom 12.12.2008

Romeo und Julia und die Herren der krummen grauen Verwandschaft warten auf den zweibeinigen

Futterexpress

y

...und noch ein Winterbild aus dem gleichen Jahr mit Romeo und Julia

y

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 207