Storchennest auf dem Isnyer Rathausdach

Tagebuch
2.8.2020 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Sonntag, den 02. August 2020 um 16:24 Uhr

Die Storchensuchrunde am Vormittag. Auf den Nestern war kein

Rotbein zu sehen. Beim Radeln entdeckten wir dann die Frühstücks-

wiesen. Ca. 20 Störche futterten sich zwischen Gaischachen, Bromerhof

und Dorenwaid satt. Im Dornweidmoos, also zwischen Schweinebach

und Bodenmühle fanden ca. 25 Störche ein reichhaltig gedecktes

Frühstücksbuffet. Die meisten waren zu weit weg für brauchbare

Bilder. Nur ein paar hab ich aus der Nähe erwischt.

Zwei Unberingte bei Gaischachen

a

Unterhalb vom Bromerhof, und leider recht nahe an der vielbefahrenen B 12, war Julian, ein Storchenkind

von Paul und Pauline mit Sammy vom Hochhausnest auf Futtersuche

Julian

nicht einfach, hier Ringe abzulesen, das Gras war ziemlich hoch, der Ring auf einer Seite mit Kot verschmiert

a

Die Ringe sind oft nur auf einer Seite verschmiert, wenn man Glück hat, dreht der Storch sich rum und man

sieht die andere Seite des Ringes, die dann oft sauber ist.

a

Perfekt, Julian! Er präsentiert seine Ringnummer durch die vielen Grashalme hindurch so, dass man sie

ablesen kann!

a

Sammy

a

y

Julian und Sammy

y

y

Julian ist schon wie ein Profi auf Futtersuche unterwegs, da kann sich die Patentante entspannt zurück-

lehnen. Und obwohl die Jungstörche den ganzen Tag auf Achse sind und Futter suchen, abends betteln

sie wie die Weltmeister, wenn sie auf den Nestern sitzen, das Gefiepse ist nicht zu überhören!

 
01.08.2020 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Samstag, den 01. August 2020 um 22:11 Uhr

Am Vormittag waren ca. 15 Störche im Dornweidmoos auf Futtersuche, viel zu weit weg,

um sie zu identifizieren.

Bei der Abendrunde kann man sie schon leichter zuordnen. Unser Dauerschlafgast,

DER A 9 M 15, hatte heute die Esche vor dem Schützenhaus zum Übernachten

ausgewählt.

<

Nach dem heftigen Gewitterguss am Nachmittag mussten alle erst mal das Gefieder auf Vordermann bringen,

links Fa-Ma-Yu, daneben Julian vom Eichennest der Paulis

a

Julian wagt einen Blick Richtung Kamera

y

Gute-Nacht-Knibbelei im Eichennest beim Neidhammelbrunnen bei Franz und Berta

<

Ob das ein bequemer Schlafplatz ist? Sieht gar nicht so aus, aber es scheint zu funktionieren. Antonia und Toni

y

Von der Antenne aus haben Toni und Antonia ihren Nachwuchs auf dem Lindennest perfekt im Blick. Allerdings

waren da wieder nur zwei zu sehen...

y

...auch von dieser Seite wurden es nicht mehr....

a

Aber dann, eine halbe Stunde später, da waren dann doch alle drei Storchenkinder an Bord!

y

Familie Emil vom dritten Eichennest

a

Hedi und Victoria

y

...da steht ein Altstorch auch noch mit im Hintergrund

y

Ida steht immer alleine auf dem Nest, von den Altstörchen keine Spur

y

y

Die meisten Gaststörche haben ihren Stammplatz, so z. B. der Jungstorch DER A 5 W 61, der auch heute

wieder auf dem Kamin im Kitzwiesenweg stand!

y

y

Der Geschwisterstorch DER A 5 W 62 bevorzugt einen Flutlichtmasten im Sportstadion

y

y

Die Flutlichtmasten waren heute besonders beliebt, 7 Störche hatten sich dort niedergelassen, aber nur einer

war beringt.

Es war ein ruhiger Abend, einer saß auf der Nikolaikirche und putzte sich...

y

...auf dem Wassertor saßen nur zwei...

einer der beiden ist dort inzwischen Stammgast, das ist der Einjährige aus Bad Saulgau

a

Auf der Fichte in der Schwanensiedlung hatten sich zwei Störche eingefunden, auf dem Espantor saß nur einer.

Fiete wird nach wie vor gut von Mama oder Papa bewacht

y

y

Alle 9 Isnyer Jungstörche sind noch im Lande!

 
31.07.2020 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Freitag, den 31. Juli 2020 um 22:10 Uhr

Tagsüber meist gähnende Leere in den Nestern, da muss man sich schon abends auf

die Socken machen, wenn man Störche sehen will. Ein paar hab ich heute Abend

erwischt, gegen 21.15 fuhr ich allerdings nach Hause, da war es zu dunkel, um noch

Ringe ablesen zu können. Allerdings fehlten um diese Zeit noch einige Störche.

Aber es ist Freitag, da kann man abends länger ausgehen!

Auf dem Hochhausnest war jemand zu Hause. Aha, Sammy ist schon da, denkt man.

Falsch gedacht! Es war einer unserer aktuellen Gäste, der DER A 9 M 15, der es

sich auf Sammys Nest gemütlich gemacht hatte. Oh oh, da war Ärger vorpro-

grammiert! Mein lieber Storch, dort oben wirst Du nicht lange gllücklich sein!

a

a

Dacht ich's mir doch! Auf dem Rückweg von der abendlichen Schlafplatzkontrolle saßen Sammy und Hana

auf dem Hochhausnest, und DER A 9 M 15 (2019 Rainau-Schwabsberg geschlüpft) war auf's Espantor umgezogen!

a

Frank saß auf seinem Bergahornnest und machte sich für die Nacht zurecht...

a

Wo bleiben sie denn wieder so lange????? Emil und Emilia hielten nach dem Nachwuchs

Ausschau, einer saß oben auf der Eiche, der andere ein paar Äste tiefer.

a

Bei den Nachbarn, den Stromis, war es genau anders. Da hielt Klein-Ida nach Mama und Papa

Ausschau und wartete auf ihr Betthupferl

a

y

Und noch zwei brave Storchenkinder, die beizeiten das Nest aufsuchen: Julian und Fa-Ma-Yu

a

Auf dem Bergahornnest 2 von Utzi sitzen abends immer ein, bzw. zwei unberingte Störche. Ich vermute, dass Paul und Pauline

sich dort jetzt vorübergehend eingenistet haben, bis sie ihr Nest wieder für sich haben.

a

Auf dem Lindennest von Familie Toni war ein Jungstorch zu Hause. Aber wer? Zur Zeit ist es ganz schwierig,

bzw. oft unmöglich, die Ringe abzulesen, weil die Störche bei der Hitze ganz dick "Sonnencreme" auftragen

a

Eine Weile später trudelte ein zweiter Jungstorch ein

a

Antonia und Toni wissen, dass der Nachwuchs noch das Nest braucht, sie haben sich wieder

auf der Antenne einen Schlafplatz gesucht. Toni guckt ungeduldig in Richtung Dornweidmoos

oder Dorenwaid. "Wo bleibt denn unser dritter??? Er müsste schon längst hier sein. Mit dem muss

ich morgen noch mal ein ernstes Wörtchen reden!"

a

"Hallo Fans, ich bin schon da!!!" meint Berta

a

Auf der Esche vor dem Schützenhaus saß auch wieder einer, aber wenn der Ring so aussieht, da hat man

keine Chance!

a

Ein Jungstorch (DER A 5 W 61) saß auf einem Flutlichtmasten auf dem Sportplatz. Die Vogelwarte hat geschrieben,

dass Ute Reinhard diese Ringnummer erhalten hat und den Storch beringt hat. Allerdings hat sie ihre Beringungsdaten

der Vogelwarte noch nicht mitgeteilt.

a

Der Kamin auf einem Haus im Kitzwiesenweg ist der Stammplatz für den DER A 5 W 62 geworden, da bin

ich gespannt zu erfahren, ob die beiden Geschwister sind

a

Auf dem Wassertor entdeckte ich 5 Störche, mal kam einer dazu, dann wurde wieder einer weggescheucht,

die endgültige Sitzplatzordnung war noch nicht hergestellt

a

Lottchen war mit von der Partie

a

DER A 9 L 06 ist auch schon länger in Isny, bis jetzt hab ich ihn immer auf dem Wassertor entdeckt

a

...und heute saß er dauernd auf einer anderen Stelle auf dem Wassertor

a

a

Drei hatten auf der Nikolaikirche ein Plätzchen gefunden...

a

a

Fiete muss nachts immer noch nicht alleine bleiben...er wird noch sorgsam bewacht!

a

Knibbelstunde bei Urs und Ursula auf dem Rathausnest. Ursula gibt Urs ein Gute-Nacht-Küsschen!

a

 

 

 
30.07.2020 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Donnerstag, den 30. Juli 2020 um 16:32 Uhr

Glück gehabt und am Morgen Störche in der Stadt gesehen!

Hitzebedingt radelte ich schon früh auf den Wochenmarkt, und es lohnt sich, wenigstens

eine kleine Kamera dabei zu haben. Ein paar Altstörche waren mit ihrem morgendlichen

Stylingprogramm noch nicht ganz fertig!

Auf dem Rathausdach saßen drei...

a

Zwei waren unberingt, der auf der Sirene ist ein altbekannter Gast, der einjährige Schweizer

HES SL 258 aus Münsingen

a

Urs und Ursula vom Rathausnest waren auch noch zu Hause, da war Ursula mit ihrem Outfit noch nicht ganz

zufrieden...

s

Auf einem Baukran in der Espantorstraße döste der Einjährige aus Rainau-Schwabsberg/Nordwürttemberg, vor sich

hin...

a

Alle Jungstörche waren ausgeflogen.

Paul und Pauline haben endlich mal wieder Zeit für sich!

Morgendliche Knibbelei auf dem Nest

a

Das wird Hana sein, die da auf der verbotenen Linde die Federn gründlichst pflegt, Sammy saß auf seinem

Hochhausnest

a

Tonino und Leonie auf ihrem neuen Eichennest

a

Frank vom Bergahornnest hatte auch noch nicht alle Federn durchgeknibbelt

a

Franz und Berta vom Eichennest am Neidhammelbrunnen

a

Gefiederpflege auf dem Nest auch bei einem der Alt-Stromis

a

Der Kamin neben dem Bergahornnest von Frank - ein beliebter Storchen-Sitzplatz auch schon im vergangenen

Jahr

a

Auf den nestnahen Wiesen hatten sich nur drei Störche zum gemeinsamen Frühstück eingefunden, der

restliche Trupp war nicht zu sehen.

a

 
29.07.2020 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Mittwoch, den 29. Juli 2020 um 22:15 Uhr

15 Storchennester in Isny - alle leer um die Mittagszeit.....naja, nicht ganz! Ausgerechnet das Nesthäkchen

der Isnyer Storchengarde war zu Hause - einer muss ja die Stellung halten!

a

a

Am Abend, so gegen 20.30, da trudeln sie langsam ein. Die Nestbesitzer landen auf ihrem Zuhause, die

Wohnsitzlosen suchen sich ihre Schlafplätze.

Die Fichtenstörche aus der Schwanensiedlung hatten ihren Schlafplatz schon eingenommen

a

Beleibt wie eh und je - das Wassertor

a

DER A 9 L 06 - ein Neuer

y

DER A 2 P 53 auf der Nikolaikirche

a

Herr Sara hat seinen Stammplatz auf dem Espantor

a

...auch schon länger in Isny, es scheint ihm zu gefallen

a

DER A 3 N 56 - wie immer auf einen Flutlichtmast

a

Ein Lichtmast weiter saß dieser Jungstorch...

a

...ob das der Geschwisterstorch von A 5 W 61 ist, der auch heute wieder auf seinem Kamin im Kitzwiesenweg

saß?

a

A 5 W 61 auf dem dem Kaminschlafplatz

a

Nachdem fast alle Flutlichtmasten besetzt waren, wählte dieser unberingte Jungstorch den höchsten

Schlafplatz aus - einer der Baukräne an der Schulbaustelle

a

a

Unsere Jungstörche sind vermutlich noch alle hier, soweit man das in der Abenddämmerung sehen kann.

Vermutlich Hedi und Victoria

a

vermutlich Julian und Fa-Ma-Yu

a

das Lindennest der Tonis, wer da genau steht, kann ich leider nicht sagen. Vielleicht Antonia mit dem Nachwuchs?

a

Antennentoni war auf jeden Fall auf seinem Posten gegenüber vom Nest

a

Ida war natürlich auch zu Hause, aber von der gibt's ja heute schon Bilder

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 202