Storchennest auf dem Isnyer Rathausdach

Tagebuch
13.08.2020 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Donnerstag, den 13. August 2020 um 21:46 Uhr

Am Vormittag hatten sich an die 28 Störche zwischen Dorenwaid und

Gründels eingefunden, um sich dort auf den Wiesen zu stärken. Ein

paar bekannte Kandidaten waren auch dabei!

Linus vom vierten Eichennest

a

y

das doppelte Lottchen

a

Ganz friedlich geht's zu, es ist genug Futter für alle da!

a

...der mit dem Ring am Bein, ganz vorne, das ist Frank

y

Storch mit vier Beinen! Die Beine gehören zu Luise und zu Herrn Sara

y

Luisa

a

Herr Sara

a

Ein Insektenjäger im Schilf bei der Arbeit

s

In der Mitte, das ist Frank der Franke

y

Franz der Franzose

s

So sieht man sich wieder! Das ist DER A 1 T 59 (2019 Ottersdorf/Nordbaden), der war letzte Woche

bei dem Trupp in Herlazhofen bei Leutkirch mit dabei!

a

Sehr idyllisch gelegen, das Storchnebuffet...

y

der Schein trügt ein wenig! Ich stand zum Fotografieren auf dem Fahrradweg, hinter mir tobte der

Verkehr, Auto an Auto bretterte über die vielbefahrene B 12, dazu unzählige Lkws. Und leider futtern

die Störche gerne auf beiden Seiten der Bundesstrasse. Fietje wurde das damals ja leider zum Verhängnis...

y

a

Schlafplatzkontrolle am Abend, heute etwas früher, dafür war noch nicht so viel los!

Auf dem Wassertor saß wie jeden Abend unser Lottchen

a

Auf dem Wassertor war kein Platz mehr frei, DER A 3 V 38 musste auf der Nikolaikirche landen

y

y

Wassertor

y

...ich pirsch mich auf leisen Sohlen ran, vielleicht kann ich meinen Nachbarn dann verscheuchen!!!

y

Neugierig guckt sich der DER A 3 W 50 um, ob das ein guter Schlafplatz ist, hoch oben auf dem Rathausdach???

y

...ein paar Parkplätze wären noch frei!

y

...eingeparkt!

y

Die Dohlen, die normalerweise das Rathausdach besetzt haben, müssen jetzt enger zusammen rücken!

y

Landeplatz auf einem Hausdach in der Espantorstrasse gefunden und sofort das beringt Bein

eingezogen - na so was!

y

...aber dann wurde das beringte Bein doch noch kurz gzeigt! Na also, geht doch!

y

Der Schlafgast mit dem auffälligen Farbring am linken Bein auf dem Espantor ist auch überall anzutreffen. Den

hatte ich unlängst schon mal bei Schweinebach entdeckt, letzte Woche war er in Herlazhofen bei

dem Storchentrupp dabei, heute übernachtet er in Isny!

a

a

Paul und Pauline auf ihrem Nest

y

Knibbeltime bei Toni und Antonia! Die zwei scheinen richtig glücklich zu sein, dass sie das Nest wieder für sich

alleine haben. Von einem fiepsenden Jungstorch war heute nichts zu hören, er scheint abgereist zu sein, oder

er war noch unterwegs, wie gesagt, ich war heute früher dran!

y

Abendidylle auch bei Frank und Liese

y

Auf dem Strommastnest hatte es sich auch jemand gemütlich gemacht

y

y

 
12.08.2020 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Mittwoch, den 12. August 2020 um 20:23 Uhr

Die vielen Bilder von der gestrigen Schlafplatzkontrolle mit den Storchengästen

werde ich im Forum unter Storchengäste zeigen, dann muss ich die Bilder nicht

zweimal einstellen. Die heutige Schlafplatzkontrolle muss ausfallen, zuerst müssen

die ganzen Bilder von gestern Abend und heute Nachmittag fertig bearbeitet

und eingestellt werden. Ich habe heute schon drei Stunden Bilder sortiert, jeder

abgelesene Storch kriegt einen eigenen Ordner, sonst finde ich die Bilder

nie wieder. Die Ringnummern müssen in Radolfzell gemeldet werden,

jeweils mit Bild, Ute Reinhard erhält genaue Notizen, das alles braucht Zeit.

 

Heute Nachmittag, eine Runde mit dem Rad in der Umgebung von Isny,

"rein zufällig" entdeckte ich ein paar Störche bei Dorenweid, an der B 12.

18 Rotbeine tummelten sich dort, suchten eifrig nach Futter.

Ein Jungstorch, zu Gast in unserer Gegend, DER A 8 T 06

a

Der ist mindestens ein Jahr älter, DER A 3 M 47, ich dachte gleich an Alex, aber der hat 74 am Schluss

a

DER A 3 V 44, wieder einer von diesem Jahr

a

Die ähnlichen Ringnummern bringen mich manchmal zur Verzweiflung! Ich dachte sofort an Maxi, aber dieser Storch

hat DER A 9 T 93, Maxi hat da eine 8 stehen!

a

a

Zur Zeit hält sich ein berühmter Storch in der Isnyer Gegend auf, Senderstorch Petersson hat vor zwei

Tagen sein geliebtes Lustenauer Gebiet doch tatsächlich mal verlassen und ist Richtung Norden geflogen!

Für Petersson ist das ja schon fast eine Weltreise! Ich hatte gar nicht dran gedacht, bei Animal Tracker

nachzusehen, wo er sich zur Zeit aufhält. Rein zufällig hab ich ihn erwischt!

a

a

Auf diesem Bild kann man die Ringnummer DER A 4 L 25 erkennen, dafür habe ich die Füße abgeschnitten!

a

Franz der Franzose war auch bei dem Trupp dabei

a

a

Und noch ein Neuer aus der Schweiz: HES SL 540

a

Linus vom vierten Eichennest und Luisa vom sechsten Eichennest waren auch mit dabei!

 
11.08.2020 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Dienstag, den 11. August 2020 um 21:50 Uhr

Am Nachmittag genoss einer der Tonis die Rückkehr auf's Nest

a

Am Abend standen Toni und Antonia auf ihrem Nest, knibbeln war angesagt! Und der Nachwuchs???

Irgendwo muss noch einer der Jungtonis sitzen, ob auf dem Nest oder auf einem Ast daneben, das

Fiepsen des Jungstorches war nicht zu überhören. Allerdings war es zu dunkel, um noch irgendetwas

zu erkennen. Eigentlich wollte ich ja früher die Nester auf dem Festplatz überprüfen, aber dann fielen

mir die vielen, vielen Störche auf, die überall auf den Dächern saßen, da musste ich natürlich hin!

Unbesetzt war auch heute Abend wieder das Nest der Stromis, da scheinen auch die Altstörche nicht

mehr da zu sein, bei Emil und Emilia war auch keiner zu Hause.

a

Finn und Finja waren auch heute Abend wieder alleine auf dem Nest, also ist Fiete wirklich abgereist.

a

Es war wirklich nicht zu übersehen, die Übernachtungszahlen in Isny sind sprunghaft angestiegen!

a

..auffallend viele hatten furchtbar dreckige Schnäbel! Naja, sind halt alles noch Jungstörche, die können noch nicht

ordentlich futtern!

a

Rathaus

a

a

a

a

Espantor

a

Bergtorstrasse

a

Marienkirche

a

Sogar die bis bisher verschmähte Nisthilfe auf dem Parkhaus fand einen Interessenten

a

a

Beliebt wie eh und je - das Wassertor, da fanden sogar 7 Störche einen Schlafplatz

a

a

Aber auch die Nikolaikirche, die Georgskirche, diverse Antennen, Kamine, Hausdächer wurden

heute Abend zum Schlafplatz für einen Storch auf der Reise in den Süden!

 
10.08.2020 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Montag, den 10. August 2020 um 21:28 Uhr

Finn und Finja vom Sendemastnest waren die einzgen Störche, die am frühen Nachmittag

zu Hause waren.

a

a

Der Rest der Mannschaft, bzw. 17 Kollegen machten das einzig Vernünftige bei diesen Temperaturen:

sie hatten sich an der Ach versammelt und vermutlich ein Bad genommen

a

a

y

Spannend war dann wieder die abendliche Schlafplatzkontrolle. Kehren die Jungstörche noch auf die Nester

zurück? Oder sind sie etwa schon abgereist?

Finn und Finja um 20.45: sie haben das Nest wieder für sich alleine! Fiete hat die Reiselust gepackt! Gute Reise,

Fiete, pass gut auf Dich auf!!!

a

Urs und Ursula in der Abendsonne

a

Drei Gäste saßen auf dem Espantor, einer auf der Marienkirche, einer auf dem Espantor, einer auf einem

Baukran an der Schulbaustelle, drei hatten einen Schlafplatz auf einem Flutlichtmast auf dem Sportplatz ge-

funden und drei hatten es sich auf der Esche vor dem Schützenhaus bequem gemacht.

Emil und Emilia vom Eichennest Nr. 3 kehrten auf ihr Nest zurück! Hedi und Victoria scheinen sich auch auf

die erste große Reise begeben zu haben, viel Glück und gute Reise auch diesen beiden tollen Jungstörchen!

a

Auf dem Eichennest der Paulis wurde auch heute wieder geknibbelt, Julian und Fa-Ma-Yu sind schon den zweiten

Abend nicht auf's Nest zurückgekehrt, die beiden sind also auch abgereist. Auch den beiden wünschen wir

eine gute Reise und viel Glück auf allen Storchenwegen!

a

Paul und Pauline genießen die Zweisamkeit auf dem Nest

a

Ein Storchenelternpaar muss noch außerhalb vom Nest ausharren und drauf warten, dass der Nachwuchs

abreist: Toni und Antonia auf der Antenne

a

zu sehen war nur ein Köpfchen, schwer zu sagen, ob da wirklich nur einer im Nest liegt oder ob's noch mehr

sind

y

Unbesetzt war auch heute Abend wieder das Strommastnest, bis um 21 Uhr hatte ich gewartet. Nesthäkchen

Ida ist anscheinend von der ganz schnellen Truppe, früh ausgeflogen und vermutlich auch schon abgereist.

Allen Isnyer reiselustigen Fluganfängern wünschen wir einen wachsamen Schutzengel als ständigen Begleiter

und eine glückliche Reise!

So oft und so lange haben wir um unsere Storchenkinder gezittert und gebangt. Und wenn sie jetzt losziehen,

einem unbekannten Ziel entgegen, dann ist das schon ein ganz komisches Gefühl für mich, ganz ehrlich, da

sitzt ein dicker Kloß im Hals!

 
09.08.2020 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Sonntag, den 09. August 2020 um 21:27 Uhr

Schlafplatzkontrolle am Sonntag Abend, 20.30

Sind da schon ein paar Störche abgereist??? Oder sind es einfach Spätheimkehrer???

Das Wassertor war nur mit vier Störchen besetzt

a

y

Unser doppeltes Lottchen war auch dabei!

y

Die Finnis auf dem Sendemast. Ein Alt- und ein Jungstorch? Oder zwei Altstörche?

y

Bei Urs und Ursula müssen wir nicht lange wegen dem Abreisetermin rätseln, die bleiben sowieso hier.

y

Auf dem Rathausdach saß ein Schlafgast mit Ring,  auf dem Gebäude daneben noch ein Unberingter

a

Unser treuer Dauerschlafgast aus der Schweiz saß wieder auf dem Espantor

a

Auf dem Lindennest, das müsste Antonia sein, Toni hatte sich schon sein Schlafplätzchen auf der Antenne

gesichert. Aber wo war der Nachwuchs  um diese späte Uhrzeit???

a

Knibbeltime auf dem Eichennest von Paul und Pauline! Na so was! Auch da fehlte der Nachwuchs!

a

a

Frank und Liese vom Bergahornnest

s

Das Eichennest von Emil und Emilia war unbesetzt, da saß lediglich ein Altstorch eine Etage höher auf dem Ast

a

Luis und Luisa hatten es sich auch schon auf dem Nest für die Nacht gemütlich gemacht.

a

Unbesetzt war auch noch das Nest der Stromis. Hat Klein-Ida schon so lange Ausgang? Mir wird nichts

anderes übrig bleiben, als morgen eine Spätschicht einzulegen, damit wir wissen, ob unsere Jungstörche

schon abgereist sind oder einfach nur so spät nach Hause kommen.

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 6 von 202