Storchennest auf dem Isnyer Rathausdach

Tagebuch
06.12.2016 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Dienstag, den 06. Dezember 2016 um 17:03 Uhr

Julia stand heute Morgen auf ihrem Schlafbaum und wartete auf die ersten wärmenden Sonnenstrahlen. Ob sie dort auch übernachtet hat?

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

 
05.12.2016 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Montag, den 05. Dezember 2016 um 20:57 Uhr

Nach einer eiskalten Nacht zeigte Julia mir heute morgen die kalte Schulter - Raureif hatte sich auf ihrem Gefieder festgesetzt!

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Pendlerstörchin Ursula war es wohl zu ungemütlich in Isny, sie hat sich nur eine Nacht hier aufgehalten und es heute vorgezogen, wieder abzureisen!

 
04.12.2016 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Sonntag, den 04. Dezember 2016 um 16:50 Uhr

Julia frühstückte heute wieder in der Ach, vom Weg aus war sie nur von einer Stelle aus ganz kurz durch's Gestrüpp zu erkennen.

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Und wer heute Nachmittag einen Blick auf's Rathausnest, bzw. die Webcam geworfen hat, der konnte feststellen, dass einer unserer Pendelstörche wieder da ist. So weit ich es erkennen konnte müsste es Ursula sein, die vom Heimweh geplagt wieder nach Isny zurückgekehrt ist!

 
03.12.2016 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Samstag, den 03. Dezember 2016 um 16:10 Uhr

Ihr Frühstück suchte sich Julia heute in den Neutrauchburger Wiesen, die Böden waren nicht mehr gefroren.

Bilder oder Fotos hochladen

Später war sie dann in den Achwiesen unterwegs, danach gönnte sie sich zur Abwechslung noch das Futterangebot in den Schweinebacher Wiesen.

Bilder oder Fotos hochladen

 
02.12.2016 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Freitag, den 02. Dezember 2016 um 16:28 Uhr

Vermutlich hat Julia die eiskalte Nacht wieder in ihrem Nest verbracht, denn von der Birkenallee aus war sie zunächst in ihrem Eichennest zu sehen. Aber als ich bei den Nestern stand, hatte sie wie üblich ihren Standort gewechselt und machte es sich im Toninest gemütlich (rechts neben ihr das ramponierte Lindennest der Henris, links im Hintergrund das Zuhause der Peppis)

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Am Nachmittag ließ sich Julia ganz kurz am Rande der Ach blicken, als wollte sie uns sagen:  " Leute, hier bin ich, mir geht's gut!" , kurz darauf hüpfte sie wieder in die Ach und war von den Wegen aus unsichtbar.

Bilder oder Fotos hochladen

Aktualisiert ( Freitag, den 02. Dezember 2016 um 16:39 Uhr )
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 101