Storchennest auf dem Isnyer Rathausdach

Tagebuch
04.05.2019 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Samstag, den 04. Mai 2019 um 13:07 Uhr

Das Wetter lädt zur Zeit nicht zu langen Aufenthalten unter den Nestern ein. Ein

paar Schnappschüsse - mehr ist aktuell nicht drin!

Hope/Hana hinter dem grünen Vorhang versteckt

a

Sammy und Samantha auf ihrem Hochhausnest

a

Familie Toni auf der Linde

a

a

Mein Lieblingsbild!

a

Toni kümmert sich um den Nachwuchs

a

Flori von der Alten Gerbe hält die Eier warm, Flora macht Hausarbeit

a

...kaum was zu sehen von den Finnis auf dem Kastaniennest

a

...die Sirenis vom Rathausdach

a

a

a

Besuch bei den Franzis - ein Fremder versuchte, auf jedem der Nester zu landen - aber es ging zum Glück

friedlich zu

a

a

a

 
01.05.2019 Nachtrag Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Mittwoch, den 01. Mai 2019 um 21:54 Uhr

Jetzt gibt's doch noch Bilder - ich hab die Technik irgendwie überlistet!

Bilder vom Toninest

a

a

Papa Franz im Einsatz, es gibt Abendessen!

a

a

Der Neue auf dem Hochhaus in der Mühlbachstrasse, HES SK 465

a

a

 
01.05.2019 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Mittwoch, den 01. Mai 2019 um 20:59 Uhr

Endlich Sonne, dazu frühlingshafte Temperaturen! Der Nachwuchs in den Nestern durfte frische Luft schnuppern und ein

erstes Sonnenbad nehmen! In den Nestern, in denen noch Eier ausgebrütet wurden, blieb der Deckel fest verschlossen.

Im Lindennest der Tonis wird der Nachwuchs bewundert...

...der gleiche Anblick bei Familie Franzi, dort kümmerte sich Papa Franz zärtlich um die Kleinen.

Auf dem Rathausnest waren über die Webcam mindestens drei Wackelköpfchen zu sehen.

Der nächste Nachwuchs müsste sich bei Peppi und Henriette aus den Eiern kämpfen, ich konnte aber noch keine Fütterung

beobachten, vielleicht sieht man ja mal über die Webcam eine Fütterung,

Natürlich gibt's auch wieder Bilder vom Tage, aber - keine Ahnung warum - ich krieg die Bilder heute nicht ins Tagebuch

eingestellt. Die Technik wird leider immer komplizierter und aufwändiger.....

Bei der Abendrunde fiel mir ein Storch auf, der auf einem Hochhaus in der Mühlbachstrasse landete: ein Neuer!!!

HES SK 465, den hatte ich bis jetzt noch nicht auf meiner Liste!

Wird's auf dem Festplatz zu eng? Hat er dort keinen Landeplatz mehr gefunden?

 

 

 
30.04.2019 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Dienstag, den 30. April 2019 um 16:24 Uhr

Jetzt geht es Schlag auf Schlag, überall wollen die Storchenküken aus den Eiern!

Nachwuchs gibt es bei Finn und Finja vom Kastaniennest, Wolf hat Eischalen unterm

Nest gefunden - danke für die Meldung!

Auch Toni und Antonia sind frischgebackene Storcheneltern geworden! Die beiden haben netterweise

ebenfalls das Beweisstück unters Nest geworfen.

a

die junge Storchenmama Antonia

a

Bei den Franzis sieht es ebenfalls nach Nachwuchs aus, zertretene Eischalen liegen unterm Nest,

Franziska fütterte.

a

a

Noch alles ruhig bei den Paulis, die beiden sind nach meinen Beobachtungen auch erst später mit ihrem Nachwuchs

dran.

a

Hope oder Hana, die haben auch noch eine Weile Zeit

a

Der schiefe Turm von Isny oder Sammy und sein Hochhausnest

a

Dann wurde es plötzlich unruhig bei den Nestern auf dem Festplatz. Ein Storch drehte seine Runden und

versuchte dauernd, auf einem der Nester zu landen - seltsam, ein Neuer???

Nach mehreren missglückten Landeversuchen gelang dann die wackelige Landung auf diesem Ast

a

Enttarnt!!! Der Gast bei den Kollegen auf dem Festplatz, das ist Berta, A 1 L 85, die eigentlich auf den

Sendemast gehört! Vielleicht wollte sie ja nur mal kurz "hallo" sagen und den jungen Storcheneltern

zum Nachwuchs gratulieren!

a

Eng ist's auf dem Strommastnest! Einer der Stromis hatte einen Sitzplatz auf dem Hausdach gegenüber

vom Nest gefunden - perfekt, um in aller Ruhe das nasse Gefieder zu pflegen!

a

a

Glückwunsch an alle frischgebackenen Storcheneltern und "Daumen drück" für den Nachwuchs!

 

Ich hoffe sehr auf besseres Wetter in den nächsten Tagen! Gestern wartete ich geduldig eine Stunde in Regen und Kälte bei

den Baumnestern und bekam überhaupt nichts zu sehen. Heute das gleiche miese Wetter, aber es sich wenigstens

gelohnt!

 

Aktualisiert ( Dienstag, den 30. April 2019 um 16:55 Uhr )
 
29.04.2019 - Nachtrag Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Sonntag, den 28. April 2019 um 16:30 Uhr

Glückwunsch zum Nachwuchs, Urs und Ursula!!!

 

Gestern war noch nichts zu sehen, da wo ich gerne etwas gesehen hätte! Aber nachdem heute über's

Webcambild etwas auf dem Nestrand lag, das wie eine Eischale aussah, musste ich einfach nochmal

auf den Blaserturm klettern! Es hat sich gelohnt!!!

Geduld war wieder gefragt......Ursula gab den Blick auf den Nestinhalt nicht frei, rechts am Bildrand

die Eischale

a

...gestern lag dort noch keine Schale...

a

...die Störche merken es immer, wenn sie beobachtet werden!

a

...endlich!!!! Lautes Begrüßungsgeklapper...

a

...die Spannung steigt...

a

...ihr Gucker könnt ruhig noch etwas zappeln.....dachten sich die Störche

a

...dann endlich: Urs füttert!!!!!

a

a

Storchenpapa Urs mit seinem Erstgeborenen

a

a

...die Sonne am Nachmittag trügt - es ist eisig kalt, deshalb: gleich wieder den Deckel drauf!

a

...es war aber das gleiche Spiel wie gestern, Urs war sehr unruhig, stand auf, guckte ins Nest, setzte

sich wieder drauf.....da wird das nächste Storchenkind bald schlüpfen!

a

Weiterer Nachwuchs ist eigentlich auch in einigen Baumnestern auf dem Festplatz zu erwarten,

aber damit werde ich mich erst in den nächsten Tagen beschäftigen.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 294