Storchennest auf dem Isnyer Rathausdach

Tagebuch
08.04.2023 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Samstag, den 08. April 2023 um 20:13 Uhr

Bei der Kontrollrunde der Storchennester bei strömendem Regen mit dem Fahrrad

verzichtete ich auf Bilder. Es war ruhig, zwei einzelne Störche standen auf Bäumen,

auf denen noch kein Nest gebaut wurde.

Dann am Nachmittag: Der Sender von Störchiin Zensi hatte sich gemeldet, Luftlinie

ca. 200 Meter von unserem Haus entfernt! Da konnte ich nicht zu Hause bleiben.

Ausgerüstet mit Regenbekleidung, Gummistiefeln und Regenschirm versuchte ich

mein Glück. Bingo!!! Ich habe Zensi gefunden! Der große Regenschirm machte es

möglich, trotz Regen ganz brauchbare Bilder zu machen. Zensi war mit zwei

unberingten Störchen auf Futtersuche. Im nassen Gefieder war der Sender sehr

gut zu erkennen.

y

Zensi

y

 

y

a

Würmchen gefunden!

a

y

s

Der Sender mit der Antenne

y

DER A 6 R 73 steht auf ihrem Ring

a

a

y

y

<

y

Ich bin mir ziemlich sicher, dass Zensi den einen oder anderen Isnyer Kollegen kennt. Die treffen sich doch

alle in Spanien auf den Müllkippen. Da klappert man sich bestimmt zu: "Kommt doch mal nach Isny, da ist

es voll cool!"

 

Allen Storchenfreunden in Nah und Fern: Frohe Ostern!!!

 

Aktualisiert ( Samstag, den 08. April 2023 um 20:47 Uhr )
 
07.04.2023 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Freitag, den 07. April 2023 um 21:13 Uhr

Es wird ruhiger bei unseren Störchen, die meisten wissen, mit wem sie wo hin-

gehören

Franz und Berta

y

Konstantin und Konstanze vom Eichennest 9, eins unserer neuen Paare. Bei diesem Nest gibt's

heute allerdings etwas zu beanstanden

y

Ein Zwiebelnetz haben sie da ins Nest getragen, das lag gestern noch nicht dort, ich habe die Bilder verglichen

y

Ein neuer Gast DER A 6 Y 27 li

y

...sucht der etwa einen Bauplatz???

y

Seinen Platz gefunden hat Benjamin

y

y

y

Benjamin und Blümchen

y

Luis bewacht seine brütende Luisa

y

Wilhelm und Wilhelmine - auch ein neues Storchenpaar, das genau weiß, was es will!

y

Seit einer Woche vesucht ein Storchenpaar, ein Nest zu bauen, sie schleppen ein Zweiglein nach dem

anderen - aber irgendetwas machen die beiden wohl falsch.....die Stöckchen wollen einfach nicht liegen

bleiben!

y

Er und seine Kumpeline leben zur Zeit sehr gefährlich, sie watscheln den ganzen Tag unter den Storchennestern

herum, bei den vielen Zweigen, die da herunterfallen, sollten sie eigentlich einen Schutzhelm tragen!

y

 
06.04.2023 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Donnerstag, den 06. April 2023 um 21:09 Uhr

Viel war bei der Morgenrunde nicht zu sehen, die brütenden Störche hatten sich

tief in die Nestmulde gekuschelt.

Benjamin genoß die Morgensonne

a

Herr Sara hatte Polstermaterial besorgt

y

Luis und Luisa bei der Morgengymnastik

y

Konstantin und Konstanze vom Eichennest 9

y

Tonino oder Leonie

Berta

y

Oskar oder Lilli vom Lindennest 5

y

Bonnie oder Clyde vom Eschennest

y

Bei den Finnis sah es genau so aus

y

Urs war alleine Zuhause. Vermutlich liegen da auch schon Eier im Nest, aber gebrütet wird noch nicht.

a

Dann ging Urs in Deckung...

y

Ossi war im Anflug!

y

gemeinsame Nestinspektion

y

Dann warf Urs unnötigen Ballast ab.....

y

a

...und dann legte er los!!!

y

y

y

a

y

y

 
4.4.2023 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Dienstag, den 04. April 2023 um 20:06 Uhr

Die Sonne meinte es heute richtig gut mit uns, der eisigen Ostwindböen allerdings auch!

Valentin und Valentina vom Eichenest 12 bei der morgendlichen Gefiederpflege

a

Ein Fußgänger auf dem unteren Festplatz, ein Schweizer, der, so weit meine Beobachtungen reichen,

noch keine feste Bleibe, bzw. Partner gefunden hat (HES SN 249)

y

Eichennest 11: Benjamin oder Blümchen bei der Gefiederpflege

y

y

Eichennest 13 (unter Nest Benjamin) : Eline beim Eier legen ? Könnte so sein!

y

Elias und Eline, beide Zuhause.

Die vielen neuen Namen, so viele unberingte Störche, die Rotbeine machen es mir nicht leicht in diesem Jahr!

y

Wieder ein Storchenpaar das umgezogen ist! Silas und Silia (DER A 5 W 20), die am Wochenende den Rohbau

vom Nest 27 beim Heizkraftwerk begonnen hatten, versuchten sich heute im Nestbau auf einer Eiche unterhalt

dem Nest von Linus und neben dem Nest vom Wilhelm

y

Sie haben zwar noch kein Nest, aber was man auf einem Nest macht, das wissen die beiden schon!

s

Ein Blick - acht Nester! Links oben Luis, darunter Jan, darunter Valentin, rechte Eiche: oben Benjamin

darunter Elias, darunter Herr Sara, darunter Emil, rechts unten die Stromis

y

Das Eichennest 10 von Wilhelm und Wilhelmine, unterhalb von Linus

y

Zur Abwechslung eine Eiche mit nur zwei Nestern! LInks Franz, rechts Tonino

y

Tonino wendet die Eier

y

Franz betrachtet auch ganz liebevoll den Nestinhalt

y

Ein Storchenpaar, das kaum beachtet wird: Rudi und Trudi vom Bergahornnest 2. Das Nest der beiden ist beachtlich

gewachsen

x

Einige unserer unberingten Storchenschar haben überhaupt keine Berührungsängste, Spaziergänger mit

oder ohne Hund - kein Problem für diese Rotbeine, sie kamen immer näher!

y

y

y

y

y

Urs war zu Hause

y

y

Claudius vom unteren Sendemastnest

y

Ein Bild von den Finnis wäre auch längst wieder fällig, aber leider wollen sie sich nie zeigen, wenn ich vor Ort bin.

 
3.4.2023 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Montag, den 03. April 2023 um 20:14 Uhr

Ein Besuch des Rathausnestes stand heute auf dem Programm. Urs und Ossi widmeten sich gerade ihrem

Liebesleben als ich im Anmarsch war. Lieder wollten die beiden nicht weitermachen, bis die Kamera startklar war.

a

Rechts die rechts beringte Ossi, ds Gefieder immer noch leicht gräulich im Vergleich zum blütenweißen

Gefieder von Urs!

y

...eine Weile später, man denkt, da sei keiner mehr Zuhause...aber ganz nah herangezoomt erkennt man

einen liegenden Storch!

y

y

Die "Vierereiche": links oben Benjamin, nächste Etage, da sitzen Elias und Eline, darunter Herr Sara und rechts

außen Emil. Bei Emil und Herrn Sara wird schon längst gebrütet, die anderen beiden Paare sind noch nicht so weit.

<

Benjamin, der gebürtige Isnyer

<

Elias oder Eline

y

Valentin oder Valentina

y

Bei den Stromis waren heute beide zu Hause

a

y

Partnerwechsel auf der Alten Gerbe: Loris und Anneli haben ein beachtliches Nest gebaut!

y

Bei eisigem Ostwind, Temperaturen knapp über 0 Grad und gelegentlichen Scneeflocken war von den anderen

brütenden Störchen so gut wie nichts zu sehen.

 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Weiter > Ende >>

Seite 20 von 280