Storchennest auf dem Isnyer Rathausdach

Tagebuch
11.05.2ß23 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Donnerstag, den 11. Mai 2023 um 15:46 Uhr

Dauerregen in Isny seit vorgestern Abend, nur kurze Regenpausen, erst heute Nachmittag

scheint es sich zu beruhigen, ca. 90 l/qm Regen meldete die Wetterstation von Timo Riedel

gestern, was das für die Vogelwelt bedeutet, ist bestimmt allen klar.

Eine Regen-Storchenrunde am Vormittag brachte keine neuen Erkenntnisse, Bestands-

aufnahme in den Nestern kann ich erst bei trockenem Wetter machen, heute lagen die

Altstörche auf den Nestern um den Nachwuchs, der es hoffentlich schaffen wird, zu

schützen.

Bei den Finnis ist nach wie vor nichts zu beobachten, das uns Aufschluss über den Nest-

inhalt geben könnte

Die Bilder sind von gestern Nachmittag, heute war es mir zu nass, das konnte ich der Kamera nicht zumuten.

Ein paar trockene Minuten, die von einem der Stromis sofort zur Gefiederpflege genutzt werden. Ein

Storchenkind wagt einen Blick über den Nestrand.

<

...Eichennest 2  Neidhammelbrunnen, Berta schüttelt die Nässe aus dem Gefieder

y

Auch Bertas Nachbarn, Tonino und Leonie-Fäderi befreien sich von dem überflüssigen Wasser in den Flügeln

y

Tonino breitet die Flügel aus, versucht, sich etwas trocken zu schütteln, bevor er zur Futtersuche fliegt

y

Oh je, da ist aber ganz viel Gefiederpflege nötig, damit Tonino wieder picobello aussieht!

y

Ähnlich sah es bei Toninos Eltern auf dem Lindennest 1 aus, Toni und Antonia versuchten ebenfalls, das

Gefieder etwas trocken zu schütteln

y

Das ist Bonnie vom Eschennest

y

Das Schloßparknest von Silas und Silja ist nicht mehr besetzt, vermutlich wurde da auch die Brut

abgebrochen, der Storch auf dem Nest ist keiner, der da eigentlich hingehört - ein Dieb, der Stöckchen und

Polstermaterial gebrauchen kann. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich vermute, dass es Rathausstörchin Ossi ist.

y

Man denkt zuerst immer, da sei gar keiner zu Hause, aber dann guckt doch noch einer über den Rand der

Plattform auf dem Sendemast. Bei diesem Nest müssen wir uns wegen Staunässe keine Sorgen machen!

y

Das Kastaniennest vor der ehemaligen Post von Cornelius und das Lindennest 3 von Victor sind so zugewachsen,

da kann man überhaupt nichts mehr sehen, da müssen wir besseres Wetter abwarten und drauf hoffen, dass

man dann mal einen Altstorch, besser noch zwei Altstörche bei der Fütterung sehen kann.

Das ist das Eichennest 8 von und mit Herrn Sara

y

y

Vom Nachwuchs war zwar nichts zu sehen, aber Herr Sara machte "Reste-Essen", d. h. er verspeiste das Futter,

das die Kleinen nicht geschafft hatten.

y

y

y

 

 

 
10.05.2023 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Mittwoch, den 10. Mai 2023 um 17:23 Uhr

Eine kurze Regenpause am Nachmittag, die zu einer kleinen Storchenrunde

genutzt werden konnte. Weiterhin bleibt das Rätsel um die Finnis ungelöst, da

kann man gucken von wo aus man will, es ist einfach nichts zu sehen, kein Kopf

eines Altstorches.....

Unbesetzt ist auch das Schlossparknest, da war nur ein Stöckchendieb zu Gast,

da scheint es nicht zur Brut zu kommen.

Bei den Nestern auf dem Festplatz war Nässe bedingt nicht viel zu sehen, aber

einige Altstörche standen doch auf, um sich die Nässe aus dem Gefieder zu schütteln.

Bei den Stromis guckte ein kleines Wackelköpfchen über den Nestrand, und bei den

anderen Jungstörchen schien auch alles so weit in Ordnung zu sein, so weit ich das

von unten aus beurteilen kann.

Bilder dazu folgen

 
09.05.2023 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Dienstag, den 09. Mai 2023 um 20:53 Uhr

Leider werde ich nach wie vor nicht schlau aus den Finnis.....

auf der Webcam sieht es oft so aus, als wäre das Nest unbesetzt,

heute Vormittag stand einer auf dem Nest und pflegte sich.

a

Es war auch heute wieder sehr unruhig in der Kolonie auf dem Festplatz, ein Unruhestifter war unterwegs und versuchte,

auf den Nestern zu landen. Bonnie und Clyde mussten sich fürchterlich aufregen.

Aus den beiden werde ich auch nicht schlau.....da müsste längst gefüttert werden, aber eine eindeutige

Fütterung habe ich noch nicht gesehen, auch kein Wackelköpfchen.....und oft sind beide Partner zu Hause.

Was ist bloß los im Storchenjahr 2023?

y

Storchenmama Berta vom Eichennest 2 am Neidhammelbrunnen präsentierte endlich mal ihren Nachwuchs

y

 

y

Schön, so ein kleiner Lichtblick zwischendurch!

y

Zur Zeit leben 28 Storchenpaare bei uns in Isny, vermutlich kommen dann auch noch Gäste ohne Nest

dazu. Aber da noch den Überblick zu behalten, das ist kaum noch zu schaffen.

 
07.05.2023 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Sonntag, den 07. Mai 2023 um 21:03 Uhr

Seit Anfang März bei uns zu Gast: ein Schweizer Storch

y

Eichennest 6 mit Luis und Luisa: die scheinen noch zu zweit zu sein

y

Familie Emil

y

Benjamin

y

Lottchen vom Lindennest 2

x

Endlich! Die Paulis waren heute gnädig und gewährten Einblick in ihr Familienleben

y

Sieht nach einem kleinen Wackelköpfchen aus!!!

x

Tilli bastelt am Eschennest 2

y

Es bleibt weiterhin schwierig, etwas über die Finnis zu sagen, heute Vormittag lag ein Storch auf dem Nest

 
06.05.2023 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Samstag, den 06. Mai 2023 um 21:38 Uhr

Das ist Storchendame Ossi, die mit Urs zusammen auf dem Rathausnest lebt und die Brut aufgegeben hat.

Aber sie ist jetzt immer wieder auf dem Festplatz zu beobachten wenn sie versucht, auf einem der Baumnester zu

landen

x

Das Kinderzimmer muss vergrößert werden! Bonnie und Clyde rücken gemeinsam Zweiglein

y

Ein völlig entspannter Franz, vom Nachwuchs allerdings nichts zu sehen, die kleinen Faulpelze hielten

auch heute wieder ein Nickerchen, obwohl eigentlich Fototermin angesagt war!

y

Tonino vom Eichennest 5, da war heute große Unruhe bei Tonino und Leonie...

y

Leonie hat sich in die Nestkuhle gekuschelt, Tonino passt auf

y

...das lag heute unterm Nest der beiden! Eigentlich dachte ich, dass bei den beiden der Nachwuchs

schon längst geschlüpft sei.....

y

Die Paulis machen es auch ganz besonders spannend und bringen mich fast zur Verzweiflung....da kann ich

am Nest vorbeiradeln so oft ich will - immer nur dieser Anblick!

y

Ganz eindeutig war die Situation auf dem Eichennest 4 bei Linus - er füttert!!!!!

y

y

y

Frau Sarotti vom Eichennest 8 mit dem Kleinen

y

Gemeinsames Zweigerücken und Eier wenden auf dem Eichennest 7 von Yannick und Yanni

y

Blümchen vom Eichennest 14 bei der Gefiederpflege

y

Ein tolles Nest ganz oben auf der Eiche haben Benjamin und Blümchen da hingezaubert

y

Linke Eiche:

oben Luis und Luisa Eichennest 6

darunter Yannick und Yanni Eichennest 7

darunter Valentin und Valentina Eichennest 12

Eiche rechts:

oben Benjamin und Blümchen Eichennest 14

darunter Elias und  Eline Eichennest 13

darunter Herr Sara und Frau Sarotti Eichennest 8

darunter Emil und Emilia Eichennest 3

ganz rechts das Strommastnest von Mathis und Sophie

y

Familienidylle bei Familie Emil

y

y

entspannte Brutsituation auf dem Eichennest 10 von Wilhelm und Wilhelmine

y

Bei den Finnis war heute einer zu Hause, da war Großputz angesagt, alles was nicht ins Nest gehörte, flog in hohem

Bogen über den Nestrand. Wie es sonst aussieht bei den Finnis, das war leider nicht zu erkennen.....

y

Eindeutig Nachwuchs auf dem Lindennest 3 bei Oskar und Lilli, Lilli füttert!!!

y

y

 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Weiter > Ende >>

Seite 18 von 280