Storchennest auf dem Isnyer Rathausdach

Tagebuch
30.04.2023 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Sonntag, den 30. April 2023 um 11:23 Uhr

Zuerst war rein gar nichts zu sehen auf den Nestern heute

Morgen, der kalte Wind war dran Schuld, die Altstörche mussten den Nestinhalt

gut warm halten!

Aber dann hatten wir doch Glück - es wurde gefüttert!

Bei den Stromis, bei Franz dem Franzosen, bei Frank dem Franken und bei

unserem Toni gibt's Nachwuchs!!!

Glückwunsch an die Storcheneltern und viel Glück für die Kleinen!

Bilder dazu allerdings erst morgen!

 
29.04.2023 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Samstag, den 29. April 2023 um 21:19 Uhr

Kaum hat man sich mal ein paar Tage eine kleine Auszeit gegönnt, da s´überschlagen sich schon die Ereignisse

bei den Isnyer Störchen.

Glückwunsch an die frisch gebackenen Storcheneltern Emil und Emilia!!! Bei den beiden ist mit Sicherheit

der Nachwuchs geschlüpft, ein Beweisstück haben Sie netterweise unterm Nest abgelegt!

y

Partnerwechsel bei den Emils

y

...dann wird gefüttert

y

Vermutlich geschlüpft sind auch die Storchenkinder von Rudi und Trudi vom Bergahornnest 2

a

Tonino, rechts und Leonie, auf der linken Seite sind vermutlich auch schon Eltern geworden

y

Tonino

y

y

Ganz große Unruhe bei den Finnis....immer wieder aufstehen, im Nest herumstochern, wieder hinlegen, gleich

wieder aufstehen, ins Nest gucken... so ging's die ganze Zeit, da wird vermutlich auch geschlüpft

a

y

y

Noch ganz entspannt steht Urs auf dem Nest, Ossi brütet, bei den beiden dauert's noch eine Weile, bis

sich der Nachwuchs aus den Eiern pellen wird.

y

Nur mit Müh und Not kann man erkennen, dass das Kastaniennest besetzt ist, bald wird es zugewachsen

sein, dann sieht man gar nichts mehr. Cornelius oder Conny sitzt auf den Eiern

y

Gebrütet wird jetzt auch auf dem Schloßparknest, Silas sitzt auf den Eiern, seine Silja widmet sich der Gefiederpflege

y

Lindennest 3: Victor oder Micheline wärmen die Eier

a

Seltsam ging's auch heute wieder auf der Alten Gerbe zu. Zuerst standen Loris und Anneli gemeinsam auf dem

Nest, dann flog Loris weg, Anneli guckt hinterher...

a

y

y

...dann flog Anneli hinterher, das Nest war leer! Nach einem brütenden Storchenpaar sieht das hier nicht aus!

y

Paul oder Pauline, ob die beiden schon frisch gebackene Eltern sind?

a

...auch hier große Unruhe, dauernd aufstehen, nachsehen, wieder hinlegen usw.

y

Toni oder Antonia? Die Tonis wollten nicht aufstehen, da lag die ganze Zeit nur ein Storch auf dem Nest

y

Luis und Luisa vom Eichennest 6, die beiden sind noch ganz entspannt, sie haben mit dem Eltern werden noch

ein wenig Zeit

a

Große Überraschung auf dem Eichennest 7, da saßen zu Beginn der Storchensaison 2023 Jan und Jana, beide

unberingt. Ein zufälliger genauer Blick heute zum Nest, ein Storch mit Ring am Bein stand auf dem Nest!!!

y

DER A 8 W 35 li geschlüpft 2021 in Binswangen, hat sich da klammheimlich ins Nest geschlichen! Ich habe die

Bilder vom Anfang der Saison nochmal angesehen, da standen 2 unberingte Störche auf dem Nest!

Dann wird aus Jan halt der Yannik und seine Partnerin wird Yanni heißen.

y

Unser Eschennest von Bonnie und Clyde. Aber wer ist der rotbeinige Kollege, der den beiden ins Nest guckt?

a

DER AU 912 li steht auf seinem Ring - kein Unbekannter in Isny. der Storch ist als "Till" in die Isnyer Storchen-

geschichte eingegangen, er hatte im vergangenen Jahr mit dem Nestbau auf einer Fichte im Achener Weg

begonnen, hatte eine unberingte Partnerin, zur Brut ist es nicht gekommen. Er ist 2017 in Raisting geschlüpft

y

Es sieht ganz so aus, als ob Till mit seiner Partnerin als Untermieter bei Bonnie und Clyde einziehen wollten

a

Till und Tilly wollten anscheinend nicht wieder so weit abseits von den anderen wohnen wie letztes Jahr,

in der Kolonie auf dem Festplatz ist es einfach am schönsten!

y

 

y

 
19.04.2023 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Mittwoch, den 19. April 2023 um 21:19 Uhr

Ende des Monats werden vermutlich die ersten kleinen Storchenkinder

schlüpfen, die ersten Jungstörche 2023 werden sich in den Nestern von Franz,

Emil, Clyde und bei den Stromis aus den Eiern pellen. Bis wir auf dem Rathausnest

Nachwuchs zu sehen kriegen, wird es allerdins noch eine Weile dauern, Mitte

Mai wird es schon fast werden.

 
18.04.2023 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Dienstag, den 18. April 2023 um 21:21 Uhr

Bei meinen beiden Storchenrunden war auf den Baumnestern auf dem Festplatz rein gar nichts zu sehen von

einem Storch. Zwar war es heute trocken, z. T. auch sonnig, aber der eiskalte Ostwind veranlasste die meisten

Störche dazu, sich im Nest zu verkriechen - ein guter Plan!

Auf dem Lindennest 3 in der Rainstrasse pflegte die schöne Micheline sorgfältig ihr Gefieder, Ehestorch Victor

saß brav auf den Eiern

y

Urs auf seinem Rathausnest, da hatte ich einen sonnigen Moment erwischt!

y

wenige Minuten später - schon nicht mehr so viel Sonne!

y

von Ossi sieht man nur das Köpfchen

y

Claudius beschäftigte sich ebenfalls mit seinem Gefieder. Das Nest auf der Plattform sieht recht spartanisch aus...

y

Silas und Silja, die neuen Bewohner vom Schloßparknest haben richtig Gas gegeben beim Nestbau!

Heute kam wieder eine Mail mit Beringungs/bzw. Schlupfdaten meiner abgelesenen Störche an. Silja wurde von ihren

Beringern nie in Radolfzell gemeldet, unverständlich! Frau Krome von der Vogelwarte vermutet, dass sie 2020 oder 2021 in

der Gegend von Donauwörth beringt wurde. Warum wird ein Storch beringt und dann nicht gemeldet? So erfahren

ja auch die Beringer nie, was aus "ihren" Störchen geworden ist!

y

Silja in Startposition

y

y

Die Schlupfdaten und -orte werden im Forum unter Storchengäste regelmäßig aktualisiert!

 
17.04.2023 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Montag, den 17. April 2023 um 20:46 Uhr

Wichtigster Programmpunkt heute Morgen bei unseren Störchen:

Gefiederpflege nach dem vielen Regen der vergangenen Tage!

Dann musste neues Nistmaterial besorgt werden, in einigen Nestern

war die Familienplanung noch nicht abgeschlossen, die, die noch kein Nest

haben, suchten nach einem Bauplatz.....keine Langeweile also bei den

Rotbeinen!

Elias und Eline vom Eichennest 13, (unterhalb von Benjamin und oberhalb von Herrn Sara und Emil)

y

y

stolz wird der Nestinhalt begutachtet, Elias hat aber ganz andere Gedanken.....

y

Die Familienplanung ist noch nicht abgeschlossen

y

Immer noch einsam und immer noch kein Nest...DER A 6 Y 27 versucht ein Zweiglein auf einer

Eiche abzulegen, dort wohnen bereits Emil, Herr Sara, Elias und Benjamin mit ihren Partnerinnen!

y

Benjamin vom Eichennest 11

y

Herr Sara hält die Eier schön warm, Frau Sarotti hat Zeit für die Gefiederpflege

y

Tonino wendet sorgfältig die Eier, Leonie-Fäderi zupft ein paar Zweige zurecht

y

Konstantin und Konstanze vom Eichennest 9 (unterhalb der Paulis)

y

Die Finnis: einer brütet, der andere pflegt sich!

y

y

Silas, der neue Schlossi

y

Das Lindennest 3 von Victor und Micheline, ein ganz kunstvolles Bauwerk!

y

Es wird Victor sein, der da sein Federkleid ganz gründlich in Ordnung bringt, von Micheline sieht man nur

das Köpfchen

y

 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Weiter > Ende >>

Seite 19 von 280